Gewicht, Vorsätze und Veränderungen

Die Jahreskontrolle im Januar verlief prima. Die Ergebnisse sind alle gut, ich muss nur alle drei Monate eine Vitamin B-12 Spritze bekommen. Mein BMI liegt jetzt bei ca. 22,5, mein Gewicht schwankt zwischen 58 und 59 Kilo. Also keine Veränderungen seit meinem letzten Beitrag.

Mein Leben verläuft ganz normal und ich mache mir nicht ständig Gedanken um meinen Magenbypass. Ich vergesse ihn sogar meistens und es kommt mir gar nicht mehr merkwürdig vor, dass ich nur Mini-Portionen essen kann. Es ist für mich total normal geworden mir nur eine kleine Essensmenge auf den Teller auf zu tun oder im Restaurant eine Vorspeise als Hauptgericht zu bestellen, dass ich mir nicht mehr wirklich vorstellen kann, dass dies mal anders gewesen sein soll.

Mit dem Kochen ist das eine etwas andere Sache. Ich habe schon vor meiner Op nicht wirklich abschätzen können wieviel ich von etwas kochen muss, damit es für zwei Personen reicht und nicht am Ende eine ganze Kompanie davon satt würde. Natürlich habe ich die Portionen schon mächtig verkleinert, aber gerade bei Pasta fällt es mir immer noch schwer die richtige Menge zu kochen.

Vorsätze

Was ich auch festgestellt habe und zwar am 31.12.2019 ist, dass ich mir das erste mal andere Vorsätze für das neue Jahr gemacht habe als die Jahre davor.

Mir kam nicht mal in den Sinn mir den Vorsatz zu machen gesünder zu essen, abzunehmen, mehr Sport zu treiben und so weiter.

Mein Neujahrsvorsatz war, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, Geld zu sparen und mich wieder mehr meinem Blog und YouTube Kanal zu widmen. Leider macht uns das Corona-Virus gerade einen Strich durch die Rechnung.

Unsere Familie können wir nicht wie geplant besuchen momentan und unsere Sparziele lassen sich leider auch nicht, wie kalkuliert, erreichen. Jedoch habe ich nun Zeit wieder mehr Blogbeiträge zu verfassen und, sollte ich ein paar gute Ideen haben, auch wieder Videos zu drehen.

Da wir, aufgrund der aktuellen Situation, nicht arbeiten gehen können, habe ich viel Zeit für Dinge, zu denen ich sonst entweder zu kaputt bin oder einfach die Zeit nicht finde.

Ich hoffe mir kommen noch ein paar gute Ideen für neue Beiträge. Falls du einen Wunsch hast, schreib mir gern. Ich freue mich immer über Input.

Veränderungen

Es müssen Veränderungen her. Da mein Abnehmweg zu Ende ist und sich nicht mehr viel an meinem Gewicht ändern wird, wird sich einiges an meinem Blog verändern und ebenso auf meinem YouTube-Kanal „Hallo Leichtigkeit„.

Ich kann ja keine Gewichts-Updates mehr machen und meine Kontrollen beim Arzt sind auch nicht mehr wirklich interessant. Ich dachte also, ich werde mich vermehrt auf Rezepte und Kleiderschrank-Updates ausrichten.

Für einige ist es bestimmt interessant, was man so in der Breiphase und der „weich gekocht“-Phase alles essen kann, denn jeden Tag nur den schnöden Einheitsbrei zu essen, hängt einem sehr schnell zum Hals raus.

Auch Essensplanung und Meal Prep mache ich seit einigen Monaten und kann auch hier ein paar Tipps geben.

Freu dich auf meinen nächsten Beitrag, dann gehts um Essensplanung und Wocheneinkauf.

Bis dann,

deine Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.